Die Herkunft der drei WhatsApp-Emoji-Affen

Der Affe, der sich die Augen zuhält (🙈), ist laut SwiftKey das beliebteste Emoji Deutschlands! Doch da steckt mehr hinter den 3 niedlichen Affen, als man auf den ersten Blick vermuten würde. Wir haben recherchiert – und die Suche nach dem Ursprung dieser Emoji hat uns bis nach Japan und in’s alte China geführt. Aber der Reihe nach.

Die 3 Affen: Emoji "Nicht sehen, nicht hören, nicht sprechen"

Emoji Bedeutung des Affen: Nichts sehen, nichts hören und nichts sagen

Das klingt zwar fast schon nach fehlender Zivilcourage, hat aber eigentlich eine weniger negative Bedeutung. Im Mittelalter gab es ein Sprichwort, das beinah an die 3 Affen erinnert:

Audi, vide, tace, si tu vis vivere pace

Oder zu deutsch:

Höre, sieh und schweige, wenn du in Frieden leben willst

 

Das Bild der drei Affen kommt aus dem Japanischen

Aber: Mit den 3 Affen hat das mittelalterliche Sprichwort wenig zu tun, denn die 3 Affen sind eigentlich Japaner. „Nichts sehen, nichts hören, nichts sagen“ heißt auf Japanisch

mi-zaru, kika-zaru, iwa-zaru (見ざる、聞かざる、言わざる).

Das „zaru“ steht hierbei für „Nicht“. Da „Affe“ auf Japanisch aber „saru“ heißt, liegt die „Verwechslung“ bzw. Ähnlichkeit nahe, warum gerade diese 3 Verneinungen mit einem Affen dargestellt werden. Es handelt sich also um einen fast schon banalen Wortwitz. Heutzutage sind die Affen im Japanischen als Mi-nai, Kika-nai und Iwa-nai bekannt (-nai ist die heutige und moderne Verneinungsform) und dienen häufig als Glücksbringer.

Symbol der 3 Affen in Nikko

Das bekannteste Abbild der drei Affen, die weder hören, noch sehen und schweigen stammt aus einem Tempel in der Stadt Nikkō, etwa 150 Kilometer nördlich von der japanischen Hauptstadt Tokyo gelegen. Aber es handelt sich nicht – wie viele Leute vermuten – um ein heiliges Symbol auf einem Tempel, sondern um eine ganz unscheinbare Holz-Schnitzung auf einem Stall-ähnlichen Gebäude auf einer Tempelanlage.

Die 3 Affen bei einem Tempel in Nikko, Japan

Die Bedeutung – oder was die 3 Affen mit „Schönheit“ zu tun haben

Das Bild der 3 WhatsApp-Affen stammt also von der Ähnlichkeit der japanischen Wörter „nicht“ und „Affe“ ab – was aber noch lange nicht die Herkunft des Sprichworts oder der Bedeutung erklärt. Hierfür müssen wir noch weiter in die Vergangenheit nach China reisen, genauer gesagt zu einem Schüler Konfuzius’ namens Yan Yuan. Im 12. Buch der Analekten des Konfuzius heißt es nämlich:

非禮勿視,非禮勿聽,非禮勿言,非禮勿動 (fei li wu shi, fei li wu ting, fei li wu yan, fei li wu dong)

Oder übersetzt, für alle, die im Chinesischen nicht mehr als „Ni hao“ nicht verstehen können:

Was nicht dem Gesetz der Schönheit entspricht, darauf schaue nicht;
was nicht dem Gesetz der Schönheit entspricht, darauf höre nicht;
was nicht dem Gesetz der Schönheit entspricht, davon rede nicht;
was nicht dem Gesetz der Schönheit entspricht, das tue nicht.“
– Konfuzius (Lun Yu, Gespräche, Buch 12)

Mit „Schönheit“ meinte Konfuzius aber nicht ein Schönheitsideal im Sinne von körperlicher oder physischer Erscheinung, sondern vielmehr das „angemessene Verhalten“. Im asiatischen Raum geht es also bei den Affen darum, über Schlechtes hinwegzusehen und sich nicht davon beeinflussen zu lassen.

Falsche Übersetzung der Bedeutung der 3 Affen im Englischen

Im Englischen wird die Bedeutung der Affen mit „Speak no evil, see no evil, hear no evil.“ übersetzt – es geht also darum, nichts Böses zu tun oder zu sagen. Die deutsche Übersetzung mit „nichts sehen, nichts hören, nichts sagen“ ist näher am japanischen Original.

Heutige Bedeutung der drei Affen

Seit Anfang des 20. Jahrhunderts wurde die Stadt Nike in Japan mehr und mehr zum Touristen-Magnet, und dementsprechend werden die Affen häufig in Souvenir-Shops als kleine Glücksbringer und Mitbringsel verkauft. Und heute? Nun ja, in Zeiten von Amazon und co. kann man die Glücksbringer auch bequem vom Sofa aus bestellen.

Aber viel häufiger laufen uns die Affen auf der Emoji-Tastatur über den Weg und sind damit wohl nichts mehr, als kleine, süße Äffchen, die wir in unseren WhatsApp- und Chat-Nachrichten verwenden. Du aber kennst nun die Bedeutung und weißt, dass eigentlich ein weises Sprichwort und eine lange Tradition hinter den Affen steckt.

Und wer weiß, vielleicht bringen dir die Affen ja bei der nächsten Lottoji-Ziehung sogar Glück?!